Praktikum
 

Jana Schulz Praktikantin Nossob





Nossob Primary School, Jana Schulz







Um die Lehrer und Betreuer an der Nossob Primary School in ihrer Arbeit zu unterstützen, ist ein ehrenamtlicher Einsatz in Form eines Praktikums möglich.
Die Vermittlung des Praktikums ist kostenlos und wird vom Verein Suni e.V. übernommen. Hilfestellung bei der Vorbereitung geben ehemalige Freiwillige, die sich nach ihrem Aufenthalt ehrenamtlich bei Suni e.V. engagieren und die wissen, wie es vor Ort aussieht.

Der freiwillige Einsatz soll die Kindern und Lehrern der Schule unterstützen. Er soll die Bildungschancen verbessern und zum interkulturellen Austausch beitragen.
Ein freiwilliger Einsatz fordert, aber er erweitert auch den eigenen Horizont, er bildet und gibt die einmalige Möglichkeit, intensive Erfahrungen in einer für einen selbst fremden Kultur zu machen.

Gesucht werden engagierte Menschen, die Spaß und professionelle Erfahrung an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Sie sollten belastbar und aufgeschlossen sein.
Das Aufgabenfeld des Praktikanten richtet sich vor allem nach seinen Voraussetzungen und Fähigkeiten. Sowhl Unterrichten als auch die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Mitarbeit an Schulprojekten und Arbeitsgruppen, sowie Hilfe bei den Hausaufgaben gehören zu den anfallenden Aufgaben.
Vor Ort gibt es genügend Baustellen.

Das Praktikum ist kein begleitendes Arbeiten wie in Deutschland. Eigeninitiative und Belastbarkeit sind Voraussetzungen, ohne die es nicht geht. Ohne vorherige Unterrichtserfahrung ist ein Praktikum nicht sinnvoll.
Der ehrenamtliche Einsatz soll langfristig wirksam sein und die Kinder und Jugendlichen sollen durch die Freiwilligen eine bessere Bildung erhalten. Dies ist natürlich nur möglich, wenn die Freiwilligen selbst Erfahrung und Motivation mitbringen.

In einem Punkt sind sich alle einig: Ohne selbstständiges Arbeiten geht Nichts. Vor Ort gibt es nur wenig fachliche Unterstützung durch die Lehrer und Betreuer. Darum solltest Du dich nur bewerben, wenn Du sicher bist, dass du mit deinen Fähigkeiten, deiner Ausbildung und deinen Erfahrungen die Situation in Witvlei verbessern kannst!

Voraussetzungen: Sprache: sehr gute Englischkenntnisse Ausbildung: Lehrer, Lehramtstudenten mit Erfahrung, Sonderpädagogen, Erzieher, ggf. andere Berufsausbildung, Sozialpädagogen, Förderpädagogen, Heilerzieher_innen, erzieher_innen, Studenten (nur mit Praxiserfahrung), keine Abiturienten.

Nach Beendigung des Praktikums soll ein Tätigkeits- und Abschlussbericht in schriftlicher Form verfasst werden.
Während des Praktikums steht eine Unterkunft mit Toilette und Dusche, Zimmer und Bett zur Verfügung. Die Länge des Praktikums beträgt mind. zwei Monate. Der Transport von der Schule zum Flughafen wird organisiert. Leistungen wie Flug- und Unterhaltskosten müssen vom Praktikanten eigenständig übernommen werden. (Da der Praktikant seine Lebensmittel selbst kauft, ist es schwierig, hier einen Anhalt zu den Kosten zu geben.) 200 Euro pro Monat sowie nötige Impfungen (darüber berät der Hausarzt) sollte man einrechnen.

Vor dem Praktikum ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig, darum sollte man an einem Vorbereitungsworkshop teilnehmen. Ein Praktikum in den namibischen Schulferien (Dezember und Januar) ist nicht möglich. Bei offenen Fragen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Hier zum Infomaterial (pdf.)

Bewerbungsunterlagen gibt es hier.
Bewerbungsunterlagen (pdf.)

Hier zu Erfahrungsberichten